Informationen zur Allianz-Gebetswoche

Die Allianz-Gebetswoche kann dieses Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen bzw. des Lockdowns leider nicht so stattfinden wie geplant.

Die Gottesdienste werden daher wie üblich durch die jeweiligen Gemeinden abgehalten, bei uns also wieder per Hörbuch-Gottesdienst.

Der Abschlussgottesdienst in der Kirche Oberrahmede mit Superintendent Grote wird als Video-Gottesdienst angeboten, der Link wird auch hier online gestellt.

Während der Woche haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Christen auf der Welt zu beten. Die Evangelische Allianz bietet hierzu einen Video-Angebot an. Wir verlinken den jeweiligen Tag in den Kasten oben auf der Startseite.

Das komplette Angebot der Evangelischen Allianz finden Sie hier:

Livestream Allianzgebetswoche

 

Neujahrsansprache von Pfarrer Thorsten Brinkmeier

Mit dieser Neujahrsansprache wollen wir über das vergangene Jahr nachdenken und einen Ausblick auf das kommende Jahr wagen.


Neujahrsansprache durch Pfarrer Thorsten Brinkmeier

 

 

Gemeindebrief zur Weihnacht

Der neue Gemeindebrief zur Weihnacht ist da. Wieder ein bunter Strauß an Informationen, Besinnliches und Weihnachtliches. Er wird dieses Jahr per Post an alle Haushalte verschickt. Sie können sich ihn aber auch hier herunterladen (einfach auf das Bild klicken.

 

Gottesdienste - Gemeindeleben

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde,

Altardas Presbyterium unserer Gemeinde hat beschlossen, der erneuten dringenden Empfehlung unserer Kirchenleitung und unserer Präses* zu folgen und - zunächst - bis zum 31 Januar 2021 auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Das schließt die Allianz-Gebetswoche und auch die übrigen Gottesdienste ein, Weder in der Friedrichskirche Altroggenrahmede noch im Freien werden Gottesdienste stattfinden, an denen man „leibhaftig“ teilnehmen kann. Auch unsere Nachbargemeinde in Oberrahmede hat sich dieser Regelung angeschlossen.

Leider haben uns die aktuellen Corona-Zahlen einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Wir müssen und wollen nun alles dafür tun, dass die Infektionszahlen wieder sinken. Das bedeutet: Wir müssen die Zahl unserer Kontakte verringern. Deshalb können wir nicht guten Gewissens Veranstaltungen durchführen, in denen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Das betrifft auch unsere Gottesdienste. So sehr wir es bedauern, dass sie nicht stattfinden können, so klar und deutlich unterstützen wir die Empfehlung der Landeskirche.

Damit sind aber auch Veranstaltungen und das Treffen von Gruppen im Gemeindehaus auch weiterhin nicht möglich.

 Wir hoffen und beten, dass alle Maßnahmen gegen die Pandemie den gewünschten Erfolg haben. Wir schließen ganz besonders Kranke, Pflegekräfte und Ärzte in unser Gebet ein. Und natürlich feiern wir trotzdem Gottesdienst: online im Internet oder mit einem Manuskript zu Hause. Für weitere Informationen schauen Sie bitte auf unsere Homepage www.kirche-rahmede.de. Einen Hausgottesdienst verschicken wir an alle, die sich schon Anfang des Jahres in die Liste eingetragen haben. Sie können sich gern über das Gemeindebüro in diese Liste eintragen lassen. Alle aktuellen und neuen Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage.

 

Offene Friedrichskirche - immer mittwochs

Auch und gerade in Zeiten von Corona ist unsere Gemeinde und ist unser Pfarrer für Sie persönlich da. Neben Amtshandlungen (aktuell sind nur Trauerfeiern möglich) werden zut Zeit auf verschiedensten Wegen (per Telefon, Mail oder auch mal persönlich) viele Gespräche und persönliche Kontakte mit unseren Gemeindegliedern angeboten.

Dieses Angebot weiten wir nun aus um einen Tag der "Offenen Friedrichskirche" einmal in der Woche. immer am Mittwoch von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr ist unsere Kirche für Sie geöffnet, Pfarrer Thorsten Brinkmeier ist dann auch immer da. Sie können einfach nur die Stille genießen, ein Gebet sprechen oder mit Pfarrer Brinkmeier ins Gespräch kommen. Was Sie in dieser Zeit tun, bleib Ihnen überlassen - wir sind für Sie da.

 

X